Aktuelles   Konzerte   Kontakt
Home       Geschichte   Proben   Impressum
Stadtkapelle Erlangen e.V.
Mit Tradition seit 1715

Vorsitzender:
Dr. Harald Roth-Seefrid
Dirigent:
Norbert Folk

Geschichte der Stadtkapelle Erlangen
Die Stadtkapelle Erlangen wurde 1935 als Werkorchester der Paul Gossen GmbH gegründet und hat sich in der Nachkriegszeit zu einem Höchststufenorchester von internationalem Rang entwickelt. So errang sie in den Musik-Olympiaden von 1958 und 1962 in Kerkrade (Holland) mehrere Gold- und Silbermedaillen. Seit 1955 besitzt sie das Recht, Wappen und Namen der Stadt Erlangen zu tragen. Damit steht sie in der Tradition von 300 Jahren Erlanger Stadtmusik, wie sie z. B. durch die Erlanger Musikerfamilie Scherzer im 18. Jahrhundert repräsentiert wurde. Als die Fa. Gossen im Jahre 1993 ihren Geschäftsbetrieb in Erlangen aufgeben mußte, übernahm die Stadt Erlangen die Verwaltung der Geschäfte. Seit Frühjahr 2000 ist die Stadtkapelle Erlangen ein eigenständiger eingetragener Verein mit ca 40 Mitgliedern, der sich vorwiegend aus Spenden und Konzerteinnahmen finanziert. Die musikalische Leitung lag fast dreißig Jahre, von 1984 bis 2013 in den Händen von Bernd Zimmermann.
Die Leitung hat seit 2014 Norbert Folk übernommen, der zuvor schon 25 Jahre als Trompeter in der Stadtkapelle mitwirkte.
Bernd Zimmermann wurde 1950 in Mainz geboren und erhielt schon in jungen Jahren eine umfassende Musikausbildung in verschiedenen Instrumenten. So lernte er Geige, Kontrabass, Klavier und insbesondere der Trompete spielen, die später - neben dem Dirigieren - der Schwerpunkt seines Studiums an den Musikhochschulen Frankfurt und Detmold werden sollte. Nach dem Staatsexamen (1972) im Fach Trompete und ersten beruflichen Erfahrungen am Landestheater Detmold wechselte er 1977 als stellvertretender 1. Trompeter zu den Nürnberger Philharmonikern. 1985 wurde er zum Kammermusiker ernannt. Im Nebenberuf ging er viele Jahre seiner heimlichen Leidenschaft, dem Dirigieren, nach. So übernahm er 1980 die musikalische Leitung der Stadtkapelle Freystadt in der Oberpfalz, welche ihm seinen unermüdlichen Einsatz mit dem Kulturpreis der Stadt Freystadt dankte. Auch die Stadtkapelle Erlangen hat Bernd Zimmerman viel zu verdanken, spornte er sie doch immer wieder zu neuen musikalischen Höchstleistungen an. Die Stadt Erlangen hat ihm deshalb anläßlich seines 20 jährigen Jubiläums in der Leitung der Stadtkapelle Erlangen  2004 den Ehrenbrief für Kultur der Stadt Erlangen verliehen.
Beim Weihnachtskonzert am 20. Dezember 2013 trat Bernd Zimmermann das letze Mal mit der Stadtkapelle auf.
Den Kontakt zu seinen Musikern pflegt der Ex-Dirigent weiterhin und die Kapelle nimmt gerne seine Kompositionen in ihrem Programm auf. Die Werke ´Japanese Journey´ und ´Sissi - Empress of Austria´ wurden von der Stadtkapelle uraufgeführt.
Die aktuellen Projekte als Komponist stellt Hans Bernd Zimmermann auf seiner Website vor: www.hansbernd-zimmermann.de

zuletzt geändert:  13.03.2018